Home Nachrichten Wanderausstellung Schulklassen aus Unnerdorf besuchen die Wanderausstellung im Stadtmuseum Bad Staffelstein Dienstag, 19. September 2017

Schulklassen aus Unnerdorf besuchen die Wanderausstellung im Stadtmuseum Bad Staffelstein PDF Drucken E-Mail

Kinderführung am 16.10.2009 für die 4. Schulklassen aus Unnersdorf Valentin Rathgeber, so steht es am Schulhaus in Unnersdorf schwungvoll auf die Fassade geschrieben. Anlass genug für die beiden 4. Schulklassen aus Unnersdorf die gleichnamige Wanderausstellung im Stadtmuseum Bad Staffelstein zu besuchen. Am Eingang wurde man auch gleich in Form einer lebensgroßen Figur mit Mönchskutte begrüßt, denn der Komponist war ja Benediktinermönch in Kloster Banz. Daneben zog sein Geburtshaus in Oberelsbach als maßstabsgetreues Modell die Aufmerksamkeit der Schüler auf sich. „Dieses Haus besitze viele Fenster, denn es war ein Schulhaus gewesen“, so führte Museumsleiterin Adelheid Waschka, die Kinder in die Lebenszeit des Musikers ein, „und schon zu der Erbauungszeit setzte man viel Sorgfalt darauf, den Schülern viel Licht in die Unterrichtsräume einzufangen“. Wegen ihrer großen Anzahl wurden die Unnersdorfer Kinder nun aufgeteilt, die einenKinderführung am 16.10.2009 für die 4. Schulklassen aus Unnersdorf übten mit Museumsmitarbeiterin Annette Krusenbaum nach einer „Body Percussion“-Aufwärmphase die Rathgeber-Lieder „Von der edlen Musik“ und „Alleweil ein wenig lustig“ ein und malten dann im Anschluss das Geburtshaus oder die Valentin-Figur. Die anderen wurden von der Museumsleiterin und ihrer Mitarbeiterin Christine Liebl in die Zeit des Barocks entführt. Neben einer kurzen Übersicht über Leben und Werdegang Rathgebers, bekamen die Schüler mit einem Fragebogen verschiedene Aufgaben gestellt, in denen sie sich auch mit neuester Technik auseinander setzen sollte: wie bedient man z.B. einen Audioguide? Das Besondere bei dieser Wanderausstellung ist es nämlich, dass zu den Texten auch Musikbeispiele eingespielt werden können. Mit Begeisterung waren die Kinder bei der Sache und hinterließen herzliche Dankesworte im Gästebuch. Bei Interesse für eine Kinderführung kann man sich an das Museum (Tel. 09573-331030) wenden. Die Ausstellung ist bis zum 29.11. zu den Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung zu besichtigen.

Zur Bildergallerie.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 15. Januar 2010 um 13:28 Uhr
 

Grußkarten

Beschreibung:
Ornament aus einem Originaldruck des Verlagshauses Johann Jakob Lotter, Augsburg

Spende mit Paypal

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende die Arbeit der Internationalen Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V.

Betrag: EUR

Zu den Favoriten

 
 
 

Wer ist Online?

Wir haben 30 Gäste online
TOP
TOP