Prof. Charles Jurgensmeier aus Chicago besucht zum 13. mal den Geburtsort P. Valentin Rathgebers Drucken

Logo BR2Ehrenmitglied Prof. Charles Jurgensmeier SJ von der Loyola University in Chicago/IL besuchte im Sommer 2017 zum 13. mal den Geburtsort des Oberelsbacher Barockkomponisten Johann Valentin Rathgeber (1682-1750). Prof. Jurgensmeier vermittelt in Chicago seinen Studenten Wissen über Johann Valentin Rathgeber.

Der Bayerische Rundfunk widmete dem Besuch in der Sendung Bayern 2-regionalZeit am Dienstag, 04.07.2017 zwischen 13:30 bis 14:00 Uhr einen Beitrag. Sie können den Beitrag "Charles Jurgensmeier: Ein Amerikaner in Oberelsbach" von Irina Hanft/BR auf der Homepage des Bayerischen Rundfunks nachhören. Ein weiterer Beitag von Irina Hanft/BR war am 04.07.2017 zwischen 12:00 und 13:00 Uhr auf dem Sender Bayern 1 zu hören.

Bereits seit dem Jahr 2000Prof. Charles Jurgensmeier SJ und der Präsident der Int. Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V. Berthold Gaß im Ersten Deutschen Tabakpfeifenmuseum Oberelsbach. Foto: Irina Hanft, BR besucht Prof. Jurgensmeier regelmäßig die Bayerische Rhön. Er hat bei den beiden Internationalen Rathgeber-Symposien in der Elstalhalle in Oberelsbach Vorträge gehalten (I. Internationales Rathgeber-Symposium - Rathgeber im Kontext 2007: "Die Magnifikatvertonungen von Valentin Rathgeber OSB in den Vesperae Rurales. Eine kritische Bestandsaufnahme" und II. Internationales Rathgeber-Symposium - An der Schwelle zur Klassik 2010: "Die Ruralmessen von P. Valentin Rathgeber OSB"). Anlässlich des II. Internationalen Rathgeber-Symposiums wurde Herrn Prof. Jurgensmeier die Ehrenmitgliedschaft der Int. Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V. verliehen.

Beitrag in "BR 1"
Beitrag in "BR 2"

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 20. September 2017 um 09:47 Uhr