Home Nachrichten Konzerte/Gottesdienste Aufführung der "Missa S.P. Benedicti" am 01. Mai 2019 in Kloster Scheyern mit Live-Übertragung im Bayerischen Rundfunk Dienstag, 22. Oktober 2019

Aufführung der "Missa S.P. Benedicti" am 01. Mai 2019 in Kloster Scheyern mit Live-Übertragung im Bayerischen Rundfunk PDF Drucken E-Mail

Kloster ScheyernAm 01. Mai 2019 wird um 09:30 Uhr im Rahmen eines Jubiläumsgottesdienstes zum 900-jährigen Bestehen des Klosters Scheyern in der Basilika des Klosters die Missa "S.P. Benedicti" für Soli, Chor und Orchester aus Opus III Nr. 1 von Johann Valentin Rathgeber (1682-1750) unter der Leitung von Martin Seidl aufgeführt. Den Festgottesdienst zelebriert der Münchner Erzbischof Reinhard Kardinal Marx.

Die Ausführenden sind:
Solisten, Basilikachor und -orchester des Klosters Scheyern

Der Gottesdienst wird vom Bayerischen Rundfunk live übertragen. Die Missa S.P. Benedicti wurde von Rathgeber für den Festtag des Heiligen Benedikt empfohlen. Sie gehört zu den Festmessen, die Rathgeber in seinem Erstlingswerk bereits ankündigt für den Fall, dass seine Kompositionen gut angenommen werden. Im Jahr 2006 hat die Internationale Valentin-Rathgeber-Gesellschaft diese Messe dem Heiligen Vater, Papst Benedikt XVI, gewidmet. Die Messe ist auf CD erschienen und kann in unserem Online-Shop erworben werden.

2019 ist für Kloster Scheyern ein „Festjahr“. Im Jahr 1119 kamen die ersten Benediktiner vom Petersberg in die aufgelassene Burg Scheyern ins Altmühltal. Seit 900 Jahren gibt es hier klösterliches Leben. Anlässlich des Jubiläums feiert Kardinal Reinhard Marx zusammen mit den Mönchen und vielen Gläubigen aus der Region in der Basilika der Benediktinerabtei den Festgottesdienst. Anschließend wird die Ausstellung „900 Jahre Benediktiner in Scheyern“ eröffnet, die einen guten Einblick in die wechselhafte Geschichte des Klosters gibt. Heute leben elf Benediktiner in Kloster Scheyern, eine Gemeinschaft, die im Gebet, in der Arbeit und im Miteinander Gott in den Mittelpunkt stellt. Die Mönche sind in der Seelsorge tätig, betreuen vom Kloster aus vier Pfarreien und sie engagieren sich in den klostereigenen Betrieben – in der Brauerei, der Klosterschenke, der Metzgerei, Gärtnerei, im Klosterladen oder dem Klosterforst. Die Benediktiner hüten auch die älteste Grablege des bayerischen Königs- und Herrscherhauses und kümmern sich seit über acht Jahrhunderten um die „Wallfahrt zum Heiligen Kreuz“, zu der jedes Jahr Hunderte von Pilgern nach Scheyern kommen. (Text: BR Fernsehen)

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 15. April 2019 um 12:14 Uhr
 

Grußkarten

Beschreibung:
Ansicht des Pfarrhauses in Oberelsbach, dessen Bau im Jahr 1653 begonnen wurde.

Spende mit Paypal

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende die Arbeit der Internationalen Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V.

Betrag: EUR

Zu den Favoriten

 
 
 

Wer ist Online?

Wir haben 271 Gäste online
TOP
TOP