Home Veranstaltungen Veranstaltungsorte Pfarrkirche St. Johannes der Täufer Brendlorenzen Freitag, 15. Dezember 2017

Keine aktuellen Veranstaltungen.



Archiv anzeigenEMailDrucken

Pfarrkirche St. Johannes der Täufer Brendlorenzen

Pfarrkirche St. Johannes der Täufer BrendlorenzenKarte
Website:
http://www.st-johannes-brendlorenze...
Straße:
Karolingerstraße 9
PLZ:
97616
Stadt:
Bad Neustadt a.d.Saale
Bundesland:
Bayern
Land:
Land: de

Beschreibung

Die Pfarrkirche in Brendlorenzen wird neben der Rundkirche auf der Festung Marienberg, als die älteste Kirche des Bistums Würzburg bezeichnet. Sie wurde im Jahr 706 durch den hI. Willibrod dem Nationalheiligen der Franken, Martin von Tours, geweiht. Die Kirche von Brend gehörte zu den 25 königlichen Eigenkirchen, mit denen das 741/742 durch Bonifatius gegründete Bistum von dem fränkischen Hausmeier Karlmann ausgestattet wurde und war wohl von Anfang an ein Stützpunkt der Christianisierung des ehmaligen Westergaues. Die Originalurkunde ging verloren, doch wurde die Schenkung durch Kaiser Ludwig den Frommen am 19. Dezember 822 dem Bistum Würzburg erneut bestätigt. Diese Bestätigungsurkunde nennt u.a. "in pago wistregaugio in uilla branda basilicam in honore sti martini", also eine Martinskirche zu Brend, die mit ihren Gütern und Zehnten im Westergau gelegen war.

Karl der Große tauschte die nunmehr bischöfliche Kirche von Brend bei Errichtung und Ausbau der Pfalz Salz zwischen 786 und 800 zurück. Sie war damit zentrale Königskirche im Salzgau mit einem sog. geschlossenen Königsprengel. Das bedeutet, dass sie  Taufkirche für den gesamten zugehörigen Bereich war. Vermutlich war das der Grund für die Ablösung des hI. Martin als Kirchenpatron durch den hl. Johannes den Täufer. 974 schenkte König Otto II die Kirche "in Brenden" dem Stift St. Peter und Alexander in Aschaffenburg. 1307 kaufte das Zisterzienserkloster Bildhausen die Pfarrei mitsamt dem dazugehörigen Stiftsbesitz. Durch Tausch kam 1324 die Kirche endgültig rechtskräftig an das Kloster Bildhausen, welches die Pfarrstelle mit einem seiner Mönche besetzte und die Patronatsrechte ausübte. Im späten Mittelalter umfasst die Prarrei Brend insgesamt 16 Gemeinden, die ebenso viele Filialen besaßen. Ihr Bereich erstreckt sich von Mittelstreu im Norden bis Aschach im Süden und von Rödelmaier im Osten bis Geroda im Westen. Zwischen 1578 und 1667 versahen die Karmeliten von Neustadt die Seelsorge. Ab 1668 übernahm die Zisterzienserabtei Bildhausen wieder selbst die Seelsorge bis zur Säkularisation im Jahr 1803. 

Sicher ist die heutige Kirche mit der "Basilika" von 742 nicht identisch. Die neuere Forschung weist die heutige Pfarrkirche Brendlorenzen in ihren ältern Teilen dem 10. Jahrhundert und in ihren wesentlichen Teilen dem frühen 13. Jahrhundert zu. Zweifelsfrei besteht jedoch ein lückenloser baugeschichtlicher Zusammenhang zwischen der Uranlage und der heutigen Kirche, die von hoher kunstgeschichtlicher Bedeutung ist.

Quelle: http://www.st-johannes-brendlorenzen.de

Routenplan (Karte & Route)

Bitte Startadresse eingeben:    

  
 
Datum Titel Ort Stadt Kategorie
Zur Zeit sind keine Veranstaltungen verfügbar

Kalender

<<  Dezember 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Nächste Veranstaltung


zu dieser Zeit gibt es keine Veranstaltung.

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Kategorien

Veranstaltungskategorien der Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V.


by AG

Spende mit Paypal

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende die Arbeit der Internationalen Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V.

Betrag: EUR

Zu den Favoriten

 
 
 

Wer ist Online?

Wir haben 113 Gäste online
TOP
TOP