Ausdrucken
Concerto 13 - BearbeitungConcerto 02

Lauretanische Litanei
größeres Bild anzeigen





Lauretanische Litanei

Preis: 7.00 €

Stellen Sie eine Frage zu diesem Produkt

Werkverzeichnis: Opus V,1
Kompositionsjahr: 1727
Besetzung: Soli SATB, SATB, 2 Vl, Org, Vc, Ty [2 Trp/ Hrn]
Tonart: C-Dur
Dauer: 9'30''

Als responsoriales Gebet wechseln bei einer Litanei Anrufungen und gleichbleibende Bittformeln akklamationsartig ab. Erst ab dem 16. Jh. entwickeln sich im Rahmen der Volks- und besonders der Marienfrömmigkeit vielfältige Litaneien. Die Lauretanische Litanei, die zuerst in Loreto gesungen worden sein soll, ist dreiteilig aufgebaut. Im Kyrie wird die Dreifaltigkeit angerufen. Im Mittelteil folgen verschiedene Anrufungen an Maria. Abgeschlossen wird diese Litanei durch das Agnus Dei.
Die Lauretanische Litanei I aus Opus V ist „kantatenhaft“ in Einzelsätze gegliedert, wobei die Rahmenteile jeweils selbständige Sätze bilden. Die Instrumentation mit Bläsern und Pauken in den Tuttistellen unterstreicht den solennen Charakter.

Hörprobe:




Lauretanische Litanei - Partitur Gaß 7.00 €

Lauretanische Litanei - Chorpartitur Gaß 2.40 €

Lauretanische Litanei - Violino I Gaß 1.00 €

Lauretanische Litanei - Violino II Gaß 1.00 €

Lauretanische Litanei - Organo Gaß 2.00 €

Lauretanische Litanei - Violoncello Gaß 1.00 €

Lauretanische Litanei - Trompete/Horn I Gaß 1.00 €

:

Lauretanische Litanei - Trompete/Horn II Gaß 1.00 €

:

Lauretanische Litanei - Pauke Gaß 0.50 €