Home Dienstag, 17. Juli 2018

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Internationalen Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V.

Rathgeber PosterJohann Valentin Rathgeber (1682-1750) ist wohl der bedeutendste und bekannteste main- fränkische Komponist, der als genialster und produktivster Kleinmeister des Barocks unter den zahlreichen Klosterkomponisten seiner Zeit gilt. 

Wir wünschen Ihnen auf den folgenden Seiten viel Spaß und vielleicht auch neue Erkenntnisse,


Ihre Int. Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V.

 
BR-Klassik-Sendung "Tafel-Confect" feiert 65-jähriges Jubiläum

Logo BR-Klassik zur Sendung Tafel-ConfectMusik vom Mittelalter bis Mozart, frisch zubereitet und mundgerecht serviert. Dazu Kostproben aus der CD der Woche. Und für die Wissenshungrigen ein Stichwort aus dem Alte-Musik-Lexikon. Die Sendung "Tafel-Confect" des Bayerischen Rundfunks ist der Treffpunkt der Originalklang-Szene – und das schon seit 1952. Der Oberelsbacher Klosterkomponist Johann Valentin Rathgeber (1682-1750) und der Königsberger Komponist Wolfgang Carl Briegel (1626-1712), mit ihren "Tafel-Confect"-Sammlungen, gelten als die barocken Namenspatrone der Sendung. 

Älter als die Tagesschau - und trotzdem jede Woche neu: Das "Tafel-Confect" feierte am 02. November 2017 als eine der ältesten Hörfunksendungen Europas sein 65-jähriges Jubiläum. Am 2. November 1952 wurde die erste Ausgabe ausgestrahlt, begründet von der Nürnberger Radio-Legende Willy Spilling (1909-1965). Inzwischen liegen mehr als 3.000 Sendungen und über 100.000 Minuten Alte Musik, von A wie Adam de la Halle über R wie Rathgeber bis Z wie Zelenka, vom Alphorn bis zum Zink, vor. BR-Klassik gedachte dem Jubiläum mit einem leckeren Geburtstags-Menü, aufgetischt von Thorsten Preuß.

Natürlich durfte in der Sendung auch der Benediktinerpater Valentin Rathgeber mit seinem "Ohren-vergnügenden und Gemüth-ergötzenden Tafel-Confect" (1733, 1737 und 1739) nicht fehlen. Den Beitrag von Gudrun Petruschka (BR-Klassik), die hierfür den "Schutzpatron der Sendung" Valentin Rathgeber in seinem Geburtsort aufsuchte und den Präsidenten der Internationalen Valentin-Rathgeber-Gesellschaft interviewte, können Sie hier nachhören.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 07. Januar 2018 um 11:26 Uhr
 
Vizepräsident Stefan Gaß zum Ehrenmitglied der Internationalen Valentin-Rathgeber-Gesellschaft Oberelsbach e.V. ernannt

Aushändigung der Ehrenurkunde durch den Präsidenten der Int. Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V. Berthold Gaß (Mitte) an den Geehrten Stefan Gaß mit Laudatorin Regina RinkeIm Rahmen des Konzertes "Mein Stimme klinge" anlässlich des 335. Geburtstags des Oberelsbacher Barock- und Klosterkomponisten P. Valentin Rathgeber OSB (1682-1750) am 05.11.2017 im Ersten Deutschen Tabakpfeifenmuseum Oberelsbach wurde der Vizepräsident der Internationalen Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V. Stefan Gaß zum Ehrenmitglied ernannt. Die Laudatio sprach die Vorsitzende der Valentin-Rathgeber-Stiftung Regina Rinke.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 07. Januar 2018 um 08:58 Uhr
Weiterlesen...
 
"Mein Stimme klinge" - Konzert am 05.11.2017 mit Werken von Johann Valentin Rathgeber

Susanne Gaß (Sopran) und Präsident Berthold Gaß (Klavier) beim Konzert am 05.11.2017 im Ersten Deutschen Tabakpfeifenmuseum OberelsbachAm Sonntag, den 05.11.2017 um 17:00 Uhr, veranstaltete die Internationale Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V. anlässlich des 335. Geburtstags des Oberelsbacher Barockkomponisten Johann Valentin Rathgeber (1682-1750) im Ersten Deutschen Tabakpfeifenmuseum Oberelsbach ein Konzert mit Werken des großen Sohnes der Marktgemeinde.

Die mitwirkenden Musiker Susanne Gaß (Sopran), Carola Kroczek (Violine) und der Präsident der Int. Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V. Berthold Gaß (Klavier/Cembalo) hatten sich bei diesem Konzertabend voll und ganz der Musik Johann Valentin Rathgebers verschrieben. „Das Geburtshaus Rathgebers ist somit auch ein idealer Ort für seine Musik“, so Moderatorin Christl Kess, die nicht nur durch das Programm des frühen Abends führte, sondern neben den musikalischen Darbietungen auch Informationen zum Leben und Werk Rathgebers gab.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 07. Januar 2018 um 09:01 Uhr
Weiterlesen...
 
Vorstandschaft der Internationalen Valentin-Rathgeber-Gesellschaft im Amt bestätigt

Präsident Berthold Gaß begrüßte die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung 2017 der Int. Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V. am 14.10.2017 im Gasthof am Markt Oberelsbach. Nach den Berichten des Präsidenten und Künstlerischen Leiters Berthold Gaß, des Schatzmeisters Klaus Fries und der Kassenprüfer Helene Eckert und Friedrich Kleffel wurden der Schatzmeister und die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Im Anschluss fanden unter Leitung von Albrecht Euring Neuwahlen der Vorstandschaft statt. Dabei wurde die Vorstandschaft für weitere vier Jahre im Amt bestätigt: Präsident: Berthold Gaß, Vizepräsident: Stefan Gaß, Schatzmeister: Klaus Fries, Sekretärin: Regina Rinke, Beisitzer Paula Johannes, Elisabeth Rott, Rudolf Suckfüll. Zum Künstlerischen Leiter wurde erneut Berthold Gaß bestellt. Auch die beiden Kassenprüfer Helene Eckert und Friedrich Kleffel haben ihr Ehrenamt behalten.

Präsident Berthold Gaß bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschte der neuen Vorstandschaft eine gedeihliche Zusammenarbeit.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 31. Dezember 2017 um 11:41 Uhr
 
Konzert anlässlich des 265. Todestags des Bad Neustädter Komponisten P. Felix Gaß OESA (1715–1752)

Präsident Berthold Gaß während des Konzertes an der Orgel der kath. St. Jakobuskirche Bad KissingenAm Sonntag, den 8. Oktober 2017 veranstaltete die Int. Valentin-Rathgeber-Gesellschaft Oberelsbach e.V. anlässlich des 265. Todestags des Bad Neustädter Barock- und Klosterkomponisten P. Felix Gaß OESA (1715-1752) um 19:30 Uhr in der kath. St. Jakobuskirche Bad Kissingen ein festliches Jubiläumskonzert. Es musizierten Susanne Gaß (Sopran), Carola Kroczek (Violine) sowie Berthold Gaß (Orgel).

Neben musikalischen "Leckerbissen" aus dem Schaffen von P. Felix Gaß wurden im Rahmen des Konzertes auch Informationen zum Leben und Werk des Komponisten dargeboten. Zu Gehör kamen insbesondere Orgelwerke von P. Felix Gaß sowie Violinkonzerte und geistliche Arien des Oberelsbacher Zeitgenossen P. Valentin Rathgeber (1682-1750).

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 30. Dezember 2017 um 17:02 Uhr
Weiterlesen...
 
Zweitauflage von Opus XII Pars I in der Dombibliothek Fritzlar entdeckt

Deckblatt der Tenorstimme zur Zweitauflage von Opus XII Pars I aus der Dombibliothek Fritzlar 1743Prof. Dr. Friedhelm Brusniak, Inhaber des Lehrstuhls für Musikpädagogik am Institut für Musikforschung der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Mitherausgeber der Zeitschrift Musik und Kirche sowie Wissenschaftlicher Leiter der Stiftung Dokumentations- und Forschungsstelle des Deutschen Chorwesens Feuchtwangen, und Michael Gerecke, Master-Student Musikpädagogik/Musikwissenschaft an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, haben in der Dombibliothek Fritzlar eine weltweit bisher unbekannte Zweitauflage der Ruralmessen Opus XII Pars I aus dem Jahr 1743 wiederentdeckt.

Offenbar war der Erfolg der Erstauflage von Opus XII Pars I "Missale tum rurale tum civile exhibens missas duodecim tum rurales tum civiles" aus dem Jahr 1733 nach zehn Jahren so groß, dass der Komponist und sein Augsburger Verleger Johann Jakob Lotter eine zweite Auflage für sinnvoll erachteten. Die Zweitauflage noch zu Lebzeiten des Komponisten ist ein Beleg für die Beliebtheit seiner Ruralmessen.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 30. Dezember 2017 um 16:01 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 14

Nächste Veranstaltung


zu dieser Zeit gibt es keine Veranstaltung.

CD-Vorschläge

Ihr Warenkorb

VirtueMart
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Spende mit Paypal

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende die Arbeit der Internationalen Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V.

Betrag: EUR

Zu den Favoriten

 
 
 

Wer ist Online?

Wir haben 38 Gäste online
TOP
TOP